Kopfholzparkett

Das Holzpflaster ist extremen Belastungen gewachsen und bietet gleichzeitig angenehmen Laufkomfort.

Holzpflaster war ursprünglich ein reiner Industrie- und Gewerbefußboden. Durch seine hohe Belastbarkeit und den gleichzeitigen Laufkomfort erfreut sich dieser Holzboden immer größerer Beliebtheit. Holzpflaster wird zunehmend in öffentlichen Gebäuden (Schulen, Versammlungsstätten) eingesetzt.

Die Verlegung gehört unbedingt in die Hand des Handwerkers.

Wir bieten Kopfholzpflaster - Hirnholzparkett - in den folgenden Holzarten an:

Eiche, Eiche geräuchert, Europ. Lärche, Kiefer, Fichte, Buche gedämpft, Jatoba, Sib. Lärche, Iroko / Kambala, Birke, Skand. Birke, Merbau, Kan. Ahorn, Sapeli, Douglasie, Esche, Wenge, Europ. Ahorn, Mahagoni